Investoren

Investoren

Im Juni 2003 unterzeichnete die Miteigentümergemeinschaft den Vertrag mit der Karl Steiner AG für den Bau von Sihlcity. Ihre Investitionen belaufen sich auf ein Gesamtvolumen von 620 Millionen Franken. Damit wurde der Grundstein für eines der bisher grössten privaten Schweizer Bauvorhaben gelegt. Die Miteigentümergemeinschaft Sihlcity setzt sich zusammen aus fünf Immobilienanlagegefässen der Credit Suisse:

Credit Suisse 1a Immo PK

Der Immobilienfonds für registrierte, steuerbefreite Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie (Pensionskassen). Der Fonds investiert in qualitativ hochstehende Wohnhäuser, gemischte Wohn-, Geschäfts- und Gewerbeliegenschaften sowie in Projekte, die über Rendite- und Wertsteigerungspotenzial verfügen. Das Portefeuille zeichnet sich durch eine sehr junge, zeitgemässe Bausubstanz sowie durch eine breite Diversifikation betreffend Standort, Nutzung und Mieterstruktur aus.

CSA Real Estate Switzerland

Die Immobiliengruppe der Credit Suisse Anlagestiftung für Vorsorgeeinrichtungen. Die Anlagegruppe investiert mehrheitlich in Wohnen. Die Immobilien sind von der Grösse, der Nutzung, der Altersstruktur sowie der geografischen Verteilung ideal diversifiziert. Als direkte Anleger sind nur in der Schweiz domiziliert steuerbefreite Vorsorgeeinrichtungen zugelassen.

Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss

Der Geschäftsimmobilienfonds für Retail- und institutionelle Anleger. Der Fonds investiert in erster Linie in Liegenschaften mit kommerzieller Nutzung sowie in krisensichere, mittelständische Wohnbauten.

Credit Suisse Real Estate Fund Siat

Der Wohnimmobilienfonds für Retail- und institutionelle Anleger. Der Fonds investiert hauptsächlich in krisensichere, mittelständische Wohnbauten sowie in ausgesuchte Geschäftsliegenschaften, die durchwegs an erstklassige Mieter, vielfach zu indexierten Mietzinsen, vermietet sind.

Credit Suisse Real Estate Fund Green Property

Der CS REF Green Property ist der Immobilienfond mit Fokus auf nachhaltiges Bauen. Er investiert in qualitativ hochwertige Neubauprojekte, die sich in starken schweizerischen Wirtschaftsregionen befinden. Bei der Auswahl der Neubauprojekte liegt der Fokus auf deren Nachhaltigkeit. Ziel ist es, dass die Objekte und Projekte die strengen Anforderungen von greenproperty erfüllen. Das Gütesiegel für nachhaltige Immobilien vom Real Estate Investment Management der Credit Suisse deckt ökologische, ökonomische und soziale Aspekte ab. Es bewertet qualitative und quantitative Kriterien in den folgenden Dimensionen: Nutzung, Infrastruktur, Energie, Materialien und Lebenszyklus.

Weitere Informationen zu den Investoren finden Sie unter:
www.credit-suisse.com

Fondsleitung der Anlagefonds schweizerischen Rechts ist die Credit Suisse Asset Management Funds, Zürich. Depotbank ist Credit Suisse, Zürich. Zeichnungen sind nur auf Basis des aktuellen Verkaufsprospektes und des letzten Jahresberichtes (bzw. Halbjahresberichtes, falls dieser aktueller ist) gültig. Der Prospekt, das Reglement sowie die Jahres- und Halbjahresberichte können bei der Credit Suisse Asset Management Funds, Zürich, und bei allen Banken der Credit Suisse Group in der Schweiz kostenlos bezogen werden.

Emittent und Verwalter der CSA-Produkte ist die Credit Suisse Anlagestiftung, Zürich. Depotbank ist die Credit Suisse, Zürich. Statuten, Reglement und Anlagerichtlinien sowie die jeweils aktuellen Jahresberichte sowie die Factsheets können bei der Credit Suisse Anlagestiftung kostenlos bezogen werden.

Diese Website richtet sich ausdrücklich nicht an Personen, deren Nationalität oder Wohnsitz den Zugang zu solchen Informationen aufgrund der geltenden Gesetzgebung verbieten.